Deutsch | Englisch  | drucken


Kurzportrait

Die Norwegian School of Economics and Business Administration (NHH) wurde 1936 gegründet und ist mit rund 2800 Studenten und 300 wissenschaftlichen Mitarbeitern eine der wichtigsten Hochschulen in den wirtschaftswissenschaftlichen Disziplinen in ganz Norwegen.

Gegründet wurde die Universität in Bergen, da es sich hierbei um eine wichtige Handelsstadt in Norwegen handelte.
1963 wurde aufgrund des Wachstums der Universität ein neuer Campus in Breiviken ausserhalb von Bergen aufgebaut.
Heute existieren an der NHH fünf Fakultäten, wobei die Volkswirtschaftslehre am „Department of Economics“ beheimatet ist.

Department of Economics

Die ersten Lehrstühle im Bereich „Economics“ wurden bereits 1936 eingerichtet, obwohl das Department selbst erst seit 1951 besteht.
Schwerpunkte in Lehre und Forschung sind:

  •        Development Economics,
  •        Fisheries and Natural Resources,
  •        Industrial Organisations,
  •        International Economics,
  •        Labour Economics,
  •        Macroeconomics,
  •        Public Economics,
  •        Economics Geography sowie
  •        Economic History.

Ab den späten 60er Jahren publizierten die Mitglieder des Departments zunehmend in internationalen ökonomischen Fachzeitschriften. Der Bezug des Departments zu aktuellen wirtschaftspolitischen Themen zeigt sich darin, dass viele ihrer Mitglieder an öffentlichen Ausschüssen teilnehmen und sich aktiv in die öffentliche Diskussion über aktuelle wirtschaftspolitische Probleme einbringen. Zur Abteilung gehört auch der Nobelpreisträger Professor Finn E. Kydland.

Studienzeiten

Das akademische Jahr beginnt Ende August und endet Mitte Juni.

Herbstsemester
Vorlesungszeit: Mitte August bis Mitte Dezember
Klausurenzeit: Ende Oktober bis Anfang Dezember

Frühjahrssemester
Vorlesungszeit: Mitte Januar bis Mitte Juni
Klausurenzeit: Ende April bis Anfang Mai

Struktur des Bachelor-Programms

Die folgenden Ausführungen geben Ihnen eine kleinen Einblick in den Aufbau des Bachelorstudiums für die Vollzeitstudierenden der NHH. Das Bachelor-Programm an der NHH umfasst sechs Semester, wobei die Studierenden insgesamt 180 ECTS-Punkte erbringen müssen. Im Pflichtmodul sind Veranstaltung im Umfang von 135 Punkten zu belegen. Die Kurse werden größtenteils in norwegischer Sprache gehalten. Hinzu kommt ein Fremdsprachenmodul, welches einen Umfang von 30 ECTS aufweist. In einem Wahlmodul sind von den Studierenden 15 ECTS zu erbringen.

Folgende Bachelorkurse aus dem Wahlbereich des 3. Jahres werden in englischer Sprache angeboten:

  • Firm Strategy and Competition

  • Decision Modelling and Analysis with Spreadsheet

  • Frontiers of Business Ethics: Moral Choice in Business Practice

  • Corporate Governance and Accounting

  • Financial Reporting and Analysis

  • Economic Growth and Development

  • Applied Macroeconomics

  • Introductory Applied Finance

  • Consumer Psychology

  • IT Project Management

  • Quantitative Risk Management

  • Historical Development of Modern Business

  • Social Media Marketing Research

  • Maritime History and Economics

  • Introductory Mathematical Finance

  • Trading and Market Microstructure

  • Consumer Psychology

  • Management Consulting

  • Introduction to International Business

  • Social Media Networks 

  • Purchasing Strategy and Supply Chain Management

  • East Asian Culture and Communication

  • Cases in Marketing

  • Norwegian Language for foreign students I and II

Alle Kurse sind mit 7,5 ECTS-Punkten bewertet.

Kursangebot für Mannheimer Studierende

Für folgende Kurse ist die Anerkennbarkeit als Wahlkurs im Spezialisierungsbereich des Mannheimer Bachelorstudiengangs VWL überprüft:

  • Advanced Corporate Finance [ECO422]
  • Alternative Energy Sources in Physical Environmental and Economical Perspectives [ENE425]
  • Applied Finance [FIE435]
  • Applied Microeconomic Theory [ECN401]
  • Applied Portfolio Management [FIE438]
  • Banking [FIE444]
  • Behavioral Economics [ECN421]
  • Business Cycle Analysis [FIE403]
  • Competitive Strategy [STR421]
  • Corporate Finance [FIE402E]
  • Crisis, Restructuring and Growth [VOA035]
  • Decision Modeling and Analysis with Spreadsheet [VOA014EKS]
  • Decisions, Strategy and Information [ECO400]
  • Derivatives and Risk Management [FIE425]
  • Design and Operation of Deregulated Electricity Markets [ENE424]
  • Development Economics [SAM465]
  • Econometric Techniques [ECN402] (Überschneidungen mit Applied Microeconometrics with STATA)
  • Economic Decision Model [ENE 420]
  • Empirical Analysis of Energy Markets [ENE428]
  • Empirical Analysis of Financial and Commodity Markets [FIE439]
  • Empirical Methods and Applications in Macroeconomics and Finance [ECN430]
  • Empirical Methods in Finance [FIE401E]
  • Energy Challenges and Energy Production in the 21st Century [ENE459]
  • Financial Accounting and Capital Markets [BUS430]
  • Financial Aspects of Energy and Commodity Markets [ENE422]
  • Financial Econometrics [FIE449]
  • Financial Markets and Financial Institutions [VOA032]
  • Firm Strategy and Competition [SAM15 früher VOA011]
  • Globalization and Integration [INB427]
  • Globalization and Strategic Firm Behaviour [ECO426]
  • Health Economics and the Pharmaceutical Industry [ECO438]
  • International Economics [ECN422] (wenn die "Internationale Ökonomik in Mannheim nicht belegt wurde]
  • International Strategy [INB422CEKS]
  • International Trade and Macroeconomics [INB401] (wenn die "Internationale Ökonomik" in Mannheim nicht belegt wurde)
  • Introductory Mathematical Finance [VOA038]
  • Investments [FIE400E]
  • Labour Economics [ECN425]
  • Land Use and Natural Resources [ENE427]
  • Long-Term Macroeconomic Analysis [FIE421]
  • Optimization and Microeconomic Theory [ECO401EKS]
  • Petroleum Economics [SAM460]
  • Resource Economics [ECO439]
  • Risk Management and Safety [ENE451]
  • Technical Change, Innovation and Entrepreneurship [VOA020EKS]
  • The Composition of The Workforce [STR445]
  • The Economics of Resource Rich Countries [SAM20 früher VOA051]
  • The Energy, Resource and Environmental Industrial Sector [ENE421]
  • Time Series Analysis and Prediction [ECO403]
  • Trading, Liquidity, and Pricing in Securities Markets [FIE447]

Informationen zur Anerkennung dieser und weiterer Kurse finden Sie im Auslandsstudienführer.

Die hier aufgeführten Kurse wurden der Homepage der Partneruniversität entnommen. Bitte berücksichtigen Sie, dass es im Kursangebot zu Veränderungen kommen kann, die hier nicht immer direkt berücksichtigt werden können. Bitte überprüfen Sie darum auch selbst, ob und in welchen Semester die aufgeführten Kurse angeboten werden.

Sprachkenntnisse und Sprachkurse

Die Unterrichtssprachen an der Norwegian School auf Economics sind Englisch und Norwegisch.

Die meisten Norweger verstehen Englisch, so dass es nicht unbedingt notwendig ist, dass Sie vor Ihrer Ankunft Norwegisch lernen. Allerdings sind Grundkenntnisse in Norwegisch hilfreich, um Land und Leute näher kennen zu lernen.

Die Universität bietet ausländischen Studierenden verschiedene Sprachkurse während des Semesters an.

Weiterführende Links und Informationen

Die Universität stellt Austauschstudierenden auf der Seite "Information for prospective exchange students" einige Informationen (bspw. zu Unterkünften) zur Verfügung.

Allgemeine Informationen für Studierende sind auf der Seite "New Student" zu finden. Diese Seiten richtet sich an alle neuen Studierenden der NHH - nicht ausschließlich an Austauschstudierende.

Erfahrungsberichte

Erfahrungsberichte von Studierenden, die die NHH besucht haben, finden Sie über die Datenbank des Akademischen Auslandsamts.

 

29.1.2015  Created by C. Cischinsky


      Impressum