Deutsch | Englisch  | drucken


Die akademische Tradition von Louvain reicht in das Jahr 1425 zurück. 1968 spaltete sich die Vorgängeruniversität in einen flämischen und einen wallonischen Teil. Die französischsprachige Université Catholique de Louvain (UCL) ist seitdem im etwa 30 km südlich von Brüssel gelegenen, sehr jungen Louvain-la-Neuve beheimatet. Die relativ kleine Stadt wird mehrheitlich von Studenten bewohnt und hat etwa 30.000 Einwohner.
Heute gehört die UCL zu den größten und renommiertesten französischsprachigen Universitäten in Belgien und konnte sich auch international einen sehr guten Ruf erarbeiten. Durch ihre räumliche Nähe zu Brüssel liegt Louvain-la-Neuve nicht nur geographisch im Zentrum Europas. So lehren an der Rechtsfakultät regelmäßig führende Mitglieder der Europäischen Kommission.

Von den ca. 22.000 Studenten der Universität gehören etwa 4.400 der Faculté des sciences économiques, sociales et politiques an, wobei jedes Jahr etwa 1.400 Studenten ihr Studium beginnen. Im Undergraduate-Bereich bietet die Fakultät einen dreijährigen Bachelor in Economic and Business Sciences (Baccalauréat en sciences économiques et de gestion) an, der insgesamt 180 ECTS umfasst. Daran schließt sich ein zweijähriges Master-Programm mit einem Umfang von 120 ECTS an (Master en sciences économiques, orientation générale). Die Unterrichtssprache des Bachelor-Programms ist Französisch, wobei einzelne Kurse in englischer Sprache angeboten werden.

Studienzeiten

Herbstsemester
Vorlesungszeit: Mitte September bis Ende Dezember
Klausurenzeit: Anfang Januar
Semesterende: Anfang Januar
Wiederholungsklausuren: Mitte August bis Anfang September

Frühjahrssemester
Vorlesungszeit: Ende Januar bis Anfang März
Klausurenzeit: Anfang Juni
Semesterende: Ende Juni
Wiederholungsklausuren: Mitte August bis Anfang September

Struktur des Bachelorprogramms

Die folgenden Ausführungen sollen Ihnen einen ersten Eindruck über die Struktur des Bachelor-Studiums für die Vollzeitstudenten der UCL vermitteln. Im Rahmen des Studiums sind 180 ECTS zu erbringen. Neben den Grundlagen der Volkwirtschafts- und Betriebswirtschaftslehre werden in dem dreijährigen Bachelor auch Grundkenntnisse aus den Bereichen Sozialwissenschaften und Recht vermittelt.  Während eines Auslandsaufenthalts sind vor allem die Kurse des dritten Studienjahres und des Vertiefungsbereichs approfondissement en economie interessant.

1. Jahr (insgesamt 60 ECTS)

2015/2016 wurden folgende Pflicht- und Wahlkurse für das 1. Jahr angeboten:

Sciences humaines

  • Sociologie et anthropologie des mondes contemporains (5 ECTS)

Wahl von einem der folgenden drei Kurse:

  • Sciences politiques (5 ECTS)
  • Philosophie (5 ECTS)
  • Psychologie et Psychologie sociale (5 ECTS)

Economie et gestion

  • Economie politique (5 ECTS)
  • Histoire économique et sociale (4 ECTS)
  • Comptabilité I (5 ECTS)

Informatique et méthodes en économie et en gestion

  • Séminaire de travail universitaire en économie et gestion (5 ECTS)
  • Statistique en economie et gestion I (5 ECTS)
  • Mathématiques en économie et gestion I  (6 ECTS)
  • Informatique en économie et gestion (4 ECTS)

Droit

  • Fondements du droit public et privé  (5 ECTS)

Langues:

  • English- intermediate Level 1st part  (3 ECTS)

zusätzlich muss einer der folgenden Sprachkurse belegt werden:

  • Deutsch Mittelstufe I ( 3ECTS)
  • Espanol general- nivel intermedio parte 1 (3 ECTS)
  • Algemeen Nederlands-intermediair niveau-deel 1 (3 ECTS)

 

2. Jahr (insgesamt 60 ECTS)

2015/2016 wurden folgende Pflicht- und Wahlkurse für das 2. Jahr angeboten:

Economie et gestion

  • Comptabilité II et analyse des états financiers (5 ECTS)
  • Macroéconomie (5 ECTS)
  • Microéconomie (5 ECTS) 
  • Théorie des organisations (4 ECTS)

Informatique et méthodes en économie et en gestion

  • Mathématiques en économie et gestion (6 ECTS)
  • Statistiques en économie et gestion (5 ECTS) 

Droit

  • Droit commercial et fiscalité (6 ECTS)

Langues:

  • Business English (5 ECTS)

zusätzlich muss aufbauend auf den Sprachkurs im ersten Jahr einer der folgenden Sprachkurse belegt werden:

  • Deutsch Mittelstufe II
  • Espanol general para Economía-nivel intermedio parte II
  • Algemeen en economisch Nederlands- intermediair niveau deel 2

Zudem erfolgt  im 2. Jahr die Wahl eines Mineures bzw. Beifaches, in welchem sowohl im zweiten als auch im dritten Jahr Kurse im Umfang von jeweils 15 ECTS belegt werden müssen. Die Studenten haben die Möglichkeit entweder zur Vertiefung den Mineure approfondissement en economie oder den Mineure approfondissement en gestion oder einen Mineure aus einem komplett anderen Fachbereich wie zum Beispiel Politik, Soziologie, Recht etc. zu belegen.

3. Jahr (ECTS: ~60)

Im Studienjahr 2015/2016 wurden folgende Kurse angeboten:

Formation pluridisciplinaire en sciences humaines

  • Ethique économique, sociale et politique (3 ECTS)

Sciences religieuses: Belegung eines der folgenden drei Kurse

  • Question de sciences religieuses: lectures bibliques (2 ECTS)
  • Question de sciences religieuses: christianisme et questions de sens (2 ECTS)
  • Question de sciences religieuses: questions d'ethiques (2 ECTS)

Economie et gestion

  • Marketing (4 ECTS)
  • Economie publique (5 ECTS)
  • Finance (4 ECTS)
  • Stratégies d'entreprise (4 ECTS)
  • Gestion de la production et des opérations (4 ECTS)
  • European Economy (5 ECTS)
  • Industrial Organization (5 ECTS)
  • Management humain ( 4 ECTS)
  • Econométrie (5 ECTS)

 Des weiteren müssen Kurse im Umfang von 15 ECTS aus dem im zweiten Jahr gewählten Mineur belegt werden. 

Folgende Kurse aus dem approfondissement en economie wurden im Jahr 2015/16 angeboten:  

  • Croissance et développement (5 ECTS)
  • Econométrie appliquée (5 ECTS)
  • Economie régionale (5 ECTS)
  • Histoire des théories  (5 ECTS)
  • Séminaire : économie du travail (5 ECTS)
  • Séminaire : économie industrielle (5 ECTS)
  • Séminaire : économie sociale et publique (5 ECTS)
  • Séminaire d'analyse et de politique économique (5 ECTS)
  • Séminaire d'Economie internationale : monnaie et finance (5 ECTS)
  • Seminar International Economy : Trade (5 ECTS)
  • Théorie des jeux et économie de l'information (5 ECTS)

Eine ausführliche Darstellung aller angebotenen Kurse findet sich unter Programme par année.

Kursangebot für Mannheimer Studierende

Für folgende Kurse ist die Anerkennbarkeit als Wahlkurs im Spezialisierungsbereich des Mannheimer Bachelorstudiengangs VWL überprüft:

  • Advanced Finance [LLSMS2100]
  • Advanced Macroeconomics [LECON2121]
  • Advanced Macroeconomics II: Growth, Dynamics and Policy [LECON2122]
  • Advanced Microeconomics I: Decision and Game Theory [LECON2111]
  • Applied Econometrics: Microeconometrics [LECON2033]
  • Applied Econometrics: Time Series [LECON2031]
  • Business Cycle Analysis and Short-term Macroeconomic Forecasts [LECON2311]
  • Derivative Securities [LLSMS2215]
  • Dynamical Methods in Economics [LECON2600]
  • Economic and Monetary Union [LEUSL2104]
  • Economic and Social History [LECGE1121] oder History of Economic and Social Development [LECON2421]
  • Economic, Political and Social Ethics [LESPO1321]
  • Economic and Social Integration in Europe [LEUSL2030]
  • Economic Fluctuations and Foundations of Macro Policy [LECON2021]
  • Economics of Competition Policy [LECON2372]
  • Economics of Innovation [LLSMS2041]
  • Environmental Economics [LBIR1343]
  • Equity and Fixed Income [LLSMS2213]
  • Ethics and Social Choice [LECON2069]
  • European Economic Policy [LLSMS2060]
  • European Economic Policy [LEUSL2031]
  • European Economy [LECGE1331]
  • EU Tax Policy and Globalization [LEUSL2110]
  • Finance [LECGE1332]
  • Growth and Development [LECGE1216]
  • History of Economic Integration [LEUSL2041]
  • History of Economic and Social Development [LECON2421] oder Economic and Social History [LECGE1121]
  • Industrial Organization [LECGE1330]
  • Industrial Relations in Europe [LLSMS2063]
  • Interdependencies and Strategic Behavior [LECON2011]
  • International Monetary Economics [LECON 2335] (im Spezialisierungsbereich, wenn die Internationale Ökonomik in Mannheim nicht belegt wurde)
  • International Trade [LECON2041] (im Spezialisierungsbereich, wenn die Internationale Ökonomik in Mannheim nicht belegt wurde)
  • Political Economy and Macro Institutions in Developing Economies [LECON2665]
  • Croissance et Développement [LECGE1216]
  • Cycles Économiques, Analyse Conjoncturelle et Previsions [LECON2311]
  • Economie des Ressources Naturelles et de l'Environnement [LBIR1343]
  • Economie et Société [LECON2340]
  • Fluctuations Économiques et Fondements de la Politique Macro [LECON2021]
  • L'Union Économique et Monétaire [LEUSL2104]
  • Macroeconomique Monetaire et Financiere [LECON2436]

 

Kooperation mit Namur

Microinstitutions and Market in Developing Economies (M652 - JM Baland) - UNamur [LECON2652]
Regulation: Theory and Practice (A de Streel) - UNamur  [LECON2864]

Der Kurs „History of Economic Thought“ wird nicht mehr anerkannt, da die UCL wirtschaftsgeschichtliche Kurse anbietet, die im Mannheimer Vertiefungsbereich anerkannt werden können.

Informationen zur Anerkennung dieser und weiterer Kurse finden Sie im Auslandsstudienführer.

Es werden alle in den vergangenen Jahren geprüften und und als Wahlkurse anerkennbaren Kurse aufgeführt. Da es im Kursangebot der Partneruniversität zu Veränderungen kommen kann, werden aber u.U. einzelne Kurse dort nicht immer bzw. nicht mehr angeboten. Bitte überprüfen Sie darum auf der Webseite der Universität, ob die für Sie interessanten Kurse aktuell angeboten werden.

Wichtige Hinweise

Hinweise unserer Studierenden:

Man sollte versuchen, sich bereits vor der Einschreibung an der UCL um ein Wohnheimzimmer zu kümmern, da es danach dafür zu spät ist. (Stand Herbst 2013)

Sprachkenntnisse und Sprachkurse

Die Unterrichtssprache im Bachelorbereich der UCL ist Französisch. Sie sollten darum bereits vor dem Auslandsaufenthalt über ausreichende Kenntnisse verfügen, um dem Unterricht folgen und aktiv daran teilnehmen zu können.

Die Belegung von Masterkursen, die i.d.R. in Englisch angeboten werden, ist möglich.

Erfahrungsberichte

Erfahrungsberichte von Studierenden, die die Université Catholique de Louvain besucht haben, finden Sie über die Datenbank des Akademischen Auslandsamts.

 

13.1.2017  Created by C. Cischinsky


      Impressum