Deutsch | Englisch  | drucken


AKTUELLES

+ Besuch der Abteilung VWL

Wenn Sie gerade ein bisschen Zeit haben und die Gelegenheit nutzen möchten, sich über die Zeit nach dem Abitur Gedanken zu machen und vielleicht schon mal eine Universität von innen zu sehen, kommen Sie bei uns vorbei (Gebäude: L7, 3-5, Raum 4.07). Wir informieren Sie gern über den Bachelor-Studiengang VWL und wenn Sie möchten, hören Sie auch gleich eine Vorlesung mit (Vorlesungszeit: 05.09.2016 - 09.12.2016). Was wann angeboten wird, erfahren Sie im Vorlesungsverzeichnis
  

+ Kurzinformationen

Für erste Informationen darüber, worum es in dem Studiengang B.Sc. VWL an der Universität Mannheim ganz allgemein geht, ist Ihnen dieser Flyer zu empfehlen. Etwas mehr Informationen in kompakter Form liefert Ihnen unser Kurz-Info zum Bachelorstudiengang. Wenn Sie den Studiengang ernsthaft für sich in Erwägung ziehen, sollten Sie sich aber unbedingt Zeit für die genaue Lektüre der folgenden Seiten nehmen.
  

+ Seit Herbstsemester 2016 attraktive Neuerungen im Bachelorstudiengang

Die Abteilung Volkswirtschaftslehre hat zum Herbstsemester 2016 einige attraktive Neuerungen im Bachelorstudiengang eingeführt, von denen alle Studierenden profitieren können, die ab 2016 ihr VWL-Studium in Mannheim beginnen (Studienanfänger und Hochschulwechsler):

  • Der Wahlbereich des Studiums (sog. Spezialisierungsbereich) wird um 12 auf nunmehr 65 bis 73 ECTS-Punkte (insgesamt also mehr als ein volles Studienjahr) erweitert. Dies erlaubt künftig noch weiter gehende Schwerpunktsetzungen und eine noch bessere individuelle Profilierung des Studienabschlusses. 
  • Die Wirtschaftsgeschichte ist künftig Bestandteil des ersten Studiensemesters. Sie bildet gemeinsam mit den "Grundlagen der Volkswirtschaftslehre" eine ideale Einführung in das Fach.
  • Der maximale Umfang interdisziplinärer Veranstaltungen im Rahmen des Spezialisierungsbereichs wird von 36 auf 48 ECTS-Punkte erhöht. Damit werden auch größere Beifächer noch attraktiver und ganz allgemein erhöht sich die Vereinbarkeit von Beifach und Auslandsstudium.
  • Gleichwohl ist es nach wie vor möglich, sich im Studium rein auf volkswirtschaftliche Veranstaltungen zu konzentrieren.
  • Die Gestaltungsoptionen in den Beifächern Betriebswirtschaftslehre, Politikwissenschaft und Psychologie wurden nochmals erweitert.

In diesem Studienführer wird bereits auf den aktualisierten Teil der Regelungen verwiesen. Sofern Sie auf eigene Faust das VWL-Web durchstöbern, achten Sie bitte darauf, dass Sie in den Bereichen "Wichtige Regeln und Prüfungsordnung" sowie "Fachstudienberatung" die für Sie geltenden Seiten mit dem Vermerk "Einschreibung ab 2016" verwenden.  

GRUSSWORT DES SPRECHERS

Liebe Studieninteressentin, lieber Studieninteressent,

Sie interessieren sich für ein Studium an der Abteilung Volkswirtschaftslehre der Universität Mannheim. Wir begrüßen Sie ganz herzlich und laden Sie ein, die Abteilung und ihr Studienangebot näher kennen zu lernen.

Sie stehen gerade vor der Entscheidung für einen bestimmten Studiengang und/oder Studienort. Wir möchten Ihnen bei dieser Entscheidung helfen und Sie über den Bachelorstudiengang Volkswirtschaftslehre an der Universität Mannheim informieren. Sie finden in diesem Studienführer umfangreiche Informationen, beispielsweise zu den breit gefächerten Berufsfeldern von Volkswirten, zum Studienaufbau und zu den vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten für Ihr persönliches VWL-Studium, zu unseren zahlreichen Auslandskontakten und natürlich auch zu Ihren künftigen Professoren.

Für Hochschulwechsler dürfte unser sehr differenziertes Veranstaltungsangebot im dritten Jahr des Bachelorstudiums besonders interessant sein.

Mit dem Studium an einer wissenschaftlichen Hochschule entscheiden Sie sich für einen Lebensweg, der durch hohe Autonomie und starke Eigenverantwortung geprägt sein wird, und zwar nicht erst im späteren Berufsleben, sondern schon vom ersten Semester an. Niemand wird Ihnen vorschreiben, was Sie wann, wo und wie zu tun haben. Sie entscheiden selbst – und tragen die Verantwortung für die Folgen Ihrer Entscheidungen. Wir halten die Fähigkeit, gut informiert eigenverantwortlich Entscheidungen zu treffen, für außerordentlich wichtig und versuchen deshalb alle Möglichkeiten zu nutzen, unseren Studierenden weitestgehende Autonomie einzuräumen. Zugleich helfen wir Ihnen über vielfältige Beratungsangebote, wie z.B. auch diesen Studienführer, Ihre Informationsbasis für diese Entscheidungen zu verbessern.

Die Mannheimer Volkswirtschaftslehre erfreut sich eines ausgezeichneten Rufs in Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung. Unsere Professoren liefern national und international anerkannte Beiträge zur wirtschaftswissenschaftlichen Forschung. Wir bieten Ihnen an der Mannheimer Abteilung Volkswirtschaftslehre eine Ausbildung auf hohem Niveau mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten und sehr guter Betreuung. Unsere Absolventen werden vom Arbeitsmarkt gut aufgenommen.

Wir würden uns deshalb freuen, wenn Ihre Entscheidung zugunsten eines Studiums in Mannheim ausfiele und wir uns dann alsbald einmal im Hörsaal oder im persönlichen Gespräch begegnen werden.

Sollten sich bei der Durchsicht dieses Studienführers weitere Fragen ergeben, werden Ihnen die im vorletzten Kapitel genannten Ansprechpartner jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen.

 

Mit freundlichen Grüßen

gez. Prof. Dr. Carsten Trenkler

Sprecher der Abteilung Volkswirtschaftslehre

 

21.09.2016


      Impressum