Deutsch | Englisch  | drucken


Kurzportrait

Die staatliche Universität Universidad Autónoma de Madrid (UAM) (dt. Autonome Universität Madrid) wurde 1968 gegründet und bezog 1971 den Campus in Cantoblanco, an dem seit dieser Zeit fast alle Fakultäten versammelt sind. Seitdem wurde sie erweitert und ausgebaut, mittlerweile beherbergt sie mehr als 30.000 Studenten und mehr als 2.000 Lehrkräfte. Obwohl der Campus de Excelencia Internacional einige Kilometer außerhalb von Madrid liegt, gibt es gute Anbindungen zum Zentrum. La Residencia Erasmo, die auf dem Campus ansässig ist, bietet 423 Unterkünfte für Studentinnen/Studenten und Professoren an. Die gut ausgestattete Universität biete zudem ein breites Spektrum an Sportangeboten.

Studienzeiten

Herbstsemester:

Einführung: 2-3 Tage vor Semesterbeginn
Semesterzeiten: Mitte September bis Ende Januar
Weihnachtsferien: ca. 2 Wochen
Klausurenzeit: am Ende des Semesters (Mitte bis Ende Januar)
Wiederholungsklausuren: Mitte Juni bis Anfang Juli

 
Frühjahrssemester:

Einführung:  2-3 Tage vor Semesterbeginn
Semesterzeiten: Ende Januar bis Mitte Mai
Osterferien (semana santa): 1 Woche
Klausurenzeit: am Ende des Semesters (Anfang bis Mitte Mai)
Wiederholungsklausuren: Mitte Juni bis Anfang Juli

Struktur des Grado en Economía

Das Pendant des Bachelor in Spanien nennt sich Título de grado, da auch hier ähnlich wie in Frankreich das Bakkalaureat (Bachillerato) bereits als Name für den Abschluss der weiterführenden Schule existierte.

Im Folgenden wird die grundsätzliche Struktur des Grado en Economía für die Vollzeitstudenten der UAM kurz vorgestellt, um Ihnen einen ersten Eindruck zu vermitteln.

Der Grado en Economía dauert vier Jahre, und es müssen insgesamt 240 ECTS im Rahmen des Studiums erbracht werden. Der Studiengang gliedert sich in vier Module:

  • Grundlagenphase (Formación Básica FB) 60 ECTS,
  • Pflichtverantstaltungen (Obligatorios OB) 120 ECTS,
  • Wahlfächer und Praktikum (Optativas y prácticas externas OP) 54 ETCS,
  • Abschlussarbeit (Trabajo fin de Grado TFG) 6 ECTS.

Im Rahmen der Wahlveranstaltungen im letzten Studienjahr haben die Studierenden die Möglichkeit, zwischen vier verschiedenen ökonomischen Bereichen zu wählen:

  • Ökonomische Analyse (Análisis Económico),
  • Quantitative Methoden (Métodos Cuantitativos),
  • Ökonomie des öffentlichen Sektors (Economía del Sector Público) und
  • Wirtschaftsstruktur und Entwicklungsökonomik (Estructura Económica y Economía del Desarrollo)

und/oder die Wahl von Kursen aus einem gemeinsamen Kursmodul (Materias comunes).

Bei einem Auslandsaufenthalt im Rahmen des Erasmus-Programms sind vor allem die Kurse im dritten und vierten Jahr relevant.

 

1.Studienjahr (60ECTS)

Aus der Grundlagenphase (je 6 ECTS):

  • Análisis matemático
  • Microeconomía: consumo y producción
  • Contabilidad
  • Derechos fundamentales
  • Sociología general
  • Álgebra lineal
  • Entorno económico: instrumentos para su análisis
  • Estadística descriptiva

Aus den Pflichtveranstaltungen (je 6 ECTS):

  • Microeconomía: empresas y mercado
  • Ánálisis de estados financieros

 

2.Studienjahr (60 ECTS)

Aus der Grundlagenphase (je 6 ECTS):

  • Historia económica mundial
  • Economía del comportamiento

Aus den Pflichtveranstaltungen:

  • Estadística teórica (9 ECTS)
  • Programación matemática (3 ECTS)
  • Macroeconomía: economía cerrada (6 ECTS)
  •  Estructura económica de españa en el marco de la unión europea (6 ECTS)
  • Economía pública (6 ECTS)
  • Estructura y relaciones económicas internacionales (6 ECTS)
  • Econometría I (6 ECTS)
  • Macroeconomía: economía abierta e inflación (6 ECTS)

 

3.Studienjahr (60 ECTS)

Aus den Pflichtveranstaltungen :

  • Econometría II (9 ECTS)
  • Sistema fiscal (9 ECTS)
  • Macroeconomía dinámica (6 ECTS)
  • Economía de la información y de la incertidumbre (6 ECTS)
  • Historia económica de España (3 ECTS)
  • Economía de la empresa: financiación (9 ECTS)
  • Políticas económicas (6 ECTS)
  • Crecimiento económico (6 ECTS)
  • Organización industrial (6 ECTS)

 

 4.Studienjahr (60 ECTS)

 Wahlfächer (54 ETCS):

- Ökonomische Analyse (Análisis Económico) je 6 ECTS:

  • Economía internacional*
  • Economía y política monetaria *
  • Economía laboral *
  • Economía institucional
  • Decisiones económicas: individuales, colectivas y estratégicas
  • Financiación internacional

- Quantitative Methoden (Métodos Cuantitativos) je 6 ECTS:

  • Estadística aplicada: análisis multivariante *
  • Series temporales*
  • Sistemas dinámicos*
  • Métodos de predicción económica
  • Técnicas de muestreo y diseño de encuestas
  • Métodos matemáticos para la toma de decisiones

- Ökonomie des öffentlichen Sektors (Economía del Sector Público) je 6 ECTS:

  • Política fiscal y presupuestaria *
  • Economía de la protección social *
  • Hacienda pública española *
  • Hacienda autonómica y local
  • Fiscalidad personal y empresarial
  • Gestión pública

- Wirtschaftsstruktur und Entwicklungsökonomik (Estructura Económica y Economía del Desarrollo) je 6 ECTS:

  • Desarrollo económico *
  • Análisis estructural de la integración económica *
  • Instrumentos comerciales y de cooperación de la unión europea *
  • Desarrollo regional y urbano
  • Economía agroalimentaria y desarrollo rural
  • Políticas laborales comparadas

- Gemeinsame Fächer (Materias Comunes)** je 6 ECTS:

  • Fundamentos y técnicas de investigación operativa
  • Técnicas estadísticas de análisis y síntesis de la información económica
  • Métodos estadísticos de investigación en las ciencias sociales: Estadística no paramétrica y métodos robustos
  • Nuevas desigualdades sociales. exclusión social y género
  • Sociología de la economía
  • Sociología de la población
  • Historia económica contemporánea
  • La globalización en perspectiva histórica
  • Historia de las doctrinas económicas
  • Economía del bienestar
  • Seminario de economía
  • Seminario de ade y entorno sociopolítico


- Bachelorarbeit (trabajo fin de grado): 6 ECTS


* Alle Gekennzeichneten Kurse sind im jeweiligem Modul obligatorisch insofern dieses Modul im Abschluss angeführt werden soll.

** Falls die Studierenden die nicht obligatorisch zu absolvierenden Kurse des jeweilig gewählten Moduls nicht belegt möchten, besteht die Möglichkeit das gewählte Modul mit einem bis drei Kursen aus dem „gemeinsamen Kursmodul“ aufzufüllen. Es ist auch möglich nur sechs Kurse aus diesem Modul zu absolvieren.

Kursangebot für Mannheimer Studierende

Für folgende Kurse ist die Anerkennbarkeit als Wahlkurs im Spezialisierungsbereich des Mannheimer Bachelorstudiengangs VWL überprüft:

  • Analisis de la Estructura de la Integracion Economica [16712]
  • Crecimiento Económico [16690] (Wirtschaftswachstum)
  • Desarrollo Económico [16711] (Entwicklungsökonomik)
  • Desarrollo Regional y Urbano [16714] (Regionale und städtische Entwicklung), (entspricht Regionalökonomik) (Anerkennung nur bis HWS 2016 möglich)
  • Economía Institucional [16696]
  • Economía y Política Monetaria [16694] (Geld- und Wirtschaftspolitik)
  • Estructura y Relaciones Económicas Internacionales - Economic Structure and International Economic Relations [16679]
  • Gestión Pública [16710] (Ordnungspolitik)
  • Economía Internacional [16693] (wenn die International Ökonomik noch nicht belegt wurde)
  • Macroeconomía Dinámica [16685] (Dynamische Makroökonomik)
  • Series Temporales [16700] (Zeitreihen-Analyse)

Informationen zur Anerkennung dieser und weiterer Kurse finden Sie im Auslandsstudienführer.

Die hier aufgeführten Kurse wurden der Homepage der Partneruniversität entnommen. Bitte beachten Sie, dass es im Kursangebot zu Veränderungen kommen kann, die hier nicht immer direkt berücksichtigt werden können. Bitte überprüfen Sie darum auch selbst, ob und in welchen Semester die aufgeführten Kurse angeboten werden.  

Sprachkenntnisse

Die Unterrichtssprache im Bachelorbereich der Universidad Autónoma de Madrid ist Spanisch. Sie sollten darum bereits vor dem Auslandsaufenthalt über ausreichende Kenntnisse verfügen, um dem Unterricht folgen und aktiv daran teilnehmen zu können.

An der Universidad Autónoma de Madrid werden für ausländische Erasmus-Studierende Spanischkurse angeboten. Nähere Informationen dazu finden Sie auf der Seite "General information for incoming students".

Erfahrungsberichte

Bisher haben noch keine Studierenden der VWL an einem Austausch mit der Universidad Autónoma de Madrid finden Sie über die Datenbank des Akademischen Auslandsamts.

 

 23.1.2017  Created by C. Cischinsky


      Impressum