Deutsch | Englisch  | drucken


Kurzportrait

Die NTNU – Trondheim, Norwegian University of Science and Technology - liegt  an der Nordküste Norwegens in der 173.610 Einwohner großen Stadt Trondheim. Die Universität umfasst sieben Fakultäten und 52 Departments. Über 22.000 Studenten studieren derzeit an der Universität, 1250 davon sind internationale Studenten. Die NTNU – Trondheim zieht mit ihrem guten Ruf im technologischen Bereich und den Naturwissenschaften gute Wissenschaftler aus der ganzen Welt an. NTNU hat mehrere Campus, die in Trondheim verteilt sind. Die zwei größten davon sind Gløshaugen und Dragvoll. Gløshaugen ist die alte NTH (Technische Hochschule Norwegens). Alle technisch-naturwissenschaftlichen Fakultäten befinden sich dort. In Dragvoll sind die Fakultäten für Geistes- und Sozialwissenschaften.

Department of Economics

Das Department of Economics gehört zu der Faculty of Social Sciences and Technology Management und bietet sieben verschiedene Programme an:

  • Bachelor of Economics (3 Jahre)
  • Bachelor of Political Economy (3 Jahre)
  • One-Year Programme in Economics
  • Integrated Master’s Degree in Economics (5 Jahre)
  • Master’s Degree in Economics (2 Jahre)
  • Master’s Degree in Financial Economics (2 Jahre)
  • PhD in Economics (3 Jahre)

Studienzeiten

Herbstsemester

Einführungswoche: Mitte August
Vorlesungszeit: Ende August - Ende November
Prüfungsphase: Dezember

Frühjahrssemester

Einführungswoche: Anfang Januar
Vorlesungszeit: Mitte Januar - Anfang Mai
Prüfungsphase: Ende Mai - Mitte Juni

Die aktuellen Zeiten finden Sie auf der Seite: http://www.ntnu.edu/studies/academiccalendar.

Struktur des Bachelor-Programms in Economics

Das Bachelor-Programm in Economics an der NTNU umfasst sechs Semester, wobei die Studierenden insgesamt 180 ECTS-Punkte erbringen müssen. 15 ECTS werden durch einführende Kurse erworben. Im Umfang von 82,5 ECTS müssen volkswirtschaftliche Kurse belegt werden. Die restlichen 82,5 ECTS können für eine weitere Vertiefung in VWL oder aber fachfremde Kurse genutzt werden. Die Kurse werden größtenteils in norwegischer Sprache gehalten.

Die folgende Übersicht zeigt Kurse des Departments of Economics der NTNU, die in Englisch angeboten werden:

Bachelorprogramm

Einführende Kurse

  • Environmental and Resource Economics (SØK1101)

Fortgeschrittene Kurse

  • Development Economics (SØK2007)
  • International Trade (SØK2006)

Masterprogramm

Einführende Kurse

  • Advanced Macroeconomic Analysis (SØK3003)
  • Applied Time Series Econometrics (FIN3006)
  • Econometrics I (SØK3001)
  • Information and Marked Theory (SØK3005)

 Fortgeschrittene Kurse

  • Applied Econometrics (SØK3514)
  • Asset Pricing (FIN3005)
  • Economic Growth and Development (SØK3523)
  • Economics of Education (SØK3521)
  • Environmental and Resource Economics (SØK3524)
  • Fiscal Federalism - Local Public Finance (SØK3527)
  • Industrial Economics (SØK3526)
  • International Economics (SØK3525)
  • Labour Economics (SØK3522)
  • Microeconometrics and Analysis of Panel Data (SØK3515)
  • Open Macroeconomics (SØK3517)
  • Political Economy (SØK3520)
  • Public Economics (SØK3519)
  • Topics in Macroeconomics (SØK3516)
  • Topics in Microeconomics (SØK3518)

Doktorandenprogramm

  • Empirical Methods for Macroeconomics and Finance (SØK8012)
  • Macroeconomics and Monetary Policy (SØK8011)
  • Microeconometrics and Analysis of Panel Data (SØK8615)

Eine Übersicht über alle angebotenen Kurse mit Links zu ausführlichen Kursbeschreibungen finden Sie hier.

Kursangebot für Mannheimer Studierende

Für folgende Kurse ist die Anerkennbarkeit als Wahlkurs im Spezialisierungsbereich des Mannheimer Bachelorstudiengangs VWL überprüft:

  • Asset Pricing [FIN3005]
  • Banking [SØK2010]
  • Corporate Finance [TØ4145]
  • Development Economics [SØK2007]
  • Economic History [HIST 2405] (wenn die Wirtschaftsgeschichte in Mannheim nicht belegt wurde)
  • Environmental and Resource Economics [SØK3524]
  • Globalization: Norway in International Society [POL1004]
  • International Economics (Masterkurs) [SØK3525] (im Spezialisierungsbereich, wenn die Internationale Ökonomik in Mannheim nicht belegt wurde)
  • International Macroeconomics [SØK2009] (im Spezialisierungsbereich, wenn die Internationale Ökonomik in Mannheim nicht belegt wurde)
  • International Trade [SØK2006] (im Spezialisierungsbereich, wenn die Internationale Ökonomik in Mannheim nicht belegt wurde)
  • Labour Economics [SØK3455]
  • Microeconometrics and Analysis of Panel Data [SØK 3515]
  • Petroleum Management, Political Economy and Ethics [POL2022]
  • Political Economy of Fiscal Federalism [SØK3520]

Die hier aufgeführten Kurse wurden der Homepage der Partneruniversität entnommen. Bitte berücksichtigen Sie, dass es im Kursangebot zu Veränderungen kommen kann, die hier nicht immer direkt berücksichtigt werden können. Bitte überprüfen Sie darum auch selbst, ob und in welchen Semester die aufgeführten Kurse angeboten werden.

Wichtige Informationen

Es werden nur wenige Bachelorkurse auf Englisch angeboten; zudem ist die Belegung von Masterkursen kaum möglich. In den vergangenen Jahren haben unsere Studierende darum regelmäßig weniger als 30 ECTS erworben.

Hinweise eines Studierenden:

"An der NTNU in Trondheim ist das Kursangebot im Bereich VWL sehr klein. Es gibt verhältnismäßig viele Makrokurse und bei der Abteilung für Mathematik gibt es eine große Auswahl an Statistikkursen. Mannheimer Studierenden die besonders an Mikrokursen interessiert sind würde ich von der NTNU abraten.

Abgesehen von der Kurswahl ist die NTNU sehr zu empfehlen. Die Dozenten sind sehr am Lernerfolg der Studierenden interessiert, die Gebäude und Räume sind erstklassig und auch die Stadt Trondheim ist sehr einladend. Den intensiven Norwegischkurs zu Beginn des Semesters möchte ich besonders empfehlen, weil es der beste Sprachunterricht war den ich je hatte. Darüber hinaus garantiert die Teilnahme am Sprachkurs einen Platz im Studentenwohnheim. Das Preisniveau in Norwegen ist natürlich sehr hoch und das Erasmus-Stipendium deckt nur einen kleinen Teil der Lebenshaltungskosten. Das sollten zukünftige Gaststudenten auf jeden Fall bedenken.

Insgesamt würde ich die NTNU mit Einschränkungen empfehlen. Es ist sehr empfehlenswert sich vor der Bewerbung ein Bild von der Kursauswahl zu machen (http://www.ntnu.edu/studies/courses)."

Sprachkenntnisse und Sprachkurse

Die Unterrichtssprachen an der NTNU - Trondheim sind Englisch und Norwegisch.

Die meisten Norweger verstehen Englisch, so dass es nicht unbedingt notwendig ist, dass Sie vor Ihrer Ankunft Norwegisch lernen. Allerdings sind Grundkenntnisse in Norwegisch hilfreich, um Land und Leute näher kennen zu lernen.Wer einen Einblick in die Landessprache erhalten will, kann als Exchange Student an den Sommersprachkursen teilnehmen. Das Angebot finden Sie auf der Seite: http://www.ntnu.edu/studies/international/norwegianlanguagecourses/summer.

Weiterführende Links und Informationen

Die Universität stellt den Austauschstudierenden auf der folgenden Seite wichtige Informationen zur Verfügung:
www.ntnu.edu/studies/visiting_and_exchange_students

Housing: http://www.ntnu.edu/studies/housing
Diese Seite informiert Sie über Studentenwohnheime und die private Wohnungssuche.

Viele weitere Informationen über Tondheim, Norwegen, Gesundheitswesen, Banken etc. finden Sie auf den nachfolgenden Seiten: http://www.ntnu.edu/livingintrh und www.trondheim.no/engelsk/ .

Erfahrungsberichte

Erfahrungsberichte von VWL-Studierenden, die an der NTNU Trondheim studiert haben, finden Sie über die Datenbank des Akademischen Auslandsamts.

 

13.1.2016  Created by C. Cischinsky


      Impressum