Deutsch | Englisch  | drucken


Anerkennung für Bachelorstudierende, die an einem Auslandsprogramme in Übersee teilnehmen, und Freemover

Vor dem Auslandsaufenthalt

Auch wenn in diesen Programmen die Anerkennung Ihrer Studien- und Prüfungsleistungen im Ausland nicht zwingend vor Antritt des Auslandsstudiums geklärt sein muss, sollten Sie sich im eigenen Interesse so früh wie möglich mit dieser Frage beschäftigen. Dies gilt insbesondere dann, wenn Sie sich für eine Hochschule entschieden haben, mit der bislang noch kein Austausch stattgefunden hat. Ihre direkte Ansprechpartnerin für alle Anerkennungen von VWL-Kursen im Bachelorbereich ist Frau Dr. Christiane Cischinsky. Senden Sie ihr Ihre Anfrage mit einer Liste der Kurse, die Sie belegen möchten sowie den verfügbaren Informationen zu diesen Kursen (Kursbeschreibungen, Gliederungen, Reading Lists, Angaben zum Kursniveau und zeitlichen Kursumfang, zur Form der Prüfung usw.). Bitte beachten Sie bei Ihrer Anfrage folgende Regeln: Anleitung Auslandsanerkennung. Frau Cischinsky wird Ihre Anfragen an die zuständigen Fachvertreter weiterleiten und Sie über das weitere Verfahren informieren.

Die Anerkennbarkeit der Kurse, die auf der Informationsseite zur Ihrer Gastuniversität veröffentlich sind (abteilungseigene Programme), wurde für die Anerkennung als Wahlkurs im Spezialisierungsbereich geprüft. Hierfür ist keine erneute Prüfung notwendig.

Bitte beachen Sie: Die Anerkennung von VWL-Kursen im Spezialisierungsbereich setzt nicht voraus, dass es inhaltlich äquivalente Kurse in Mannheim gibt.

Wenn Sie im Ausland Kurse belegen, die sich inhaltlich mit Kursen des Spezialisierungsbereichs überschneiden, die Sie bereits belegt haben bzw. in Zukunft belegen möchten, klären Sie bitte im Rahmen der Pflichtberatung zum Spezialisierungsbereich ab, ob die Belegung beider Kurse möglich ist. Auch, wenn Sie im Ausland Kurse belegen möchten, die sich inhaltlich miteinander überschneiden, müssen Sie mit Ihrer Beraterin/Ihrem Berater abklären, ob die Anerkennung beider/aller Kurse möglich ist.

Anerkannt werden können Kurse, die inhaltlich und vom Niveau her in den Spezialisierungsbereich des Bachelorstudiums passen. Die Anerkennung von Kursen zur Geschichte des ökonomischen Denkens (History of Economic Thought) ist nur dann möglich, wenn es keine wirtschaftsgeschichtliche Veranstaltung an der Gasthochschule gibt, die Sie belegen können. Darum können Kurse zur Geschichte des ökonomischen Denkens nur unter Vorbehalt anerkannt werden, solange das Kursangebot an der Gasthochschule nicht feststeht.

Kurse aus den Bereichen Wirtschaftsgeschichte, Wirtschaftsgeographie und Internationale Ökonomik können nur dann als Ersatz für die entsprechenden Mannheimer Vorlesungen im Grundlagenbereich anerkannt werden, wenn sie zu diesen äquivalent sind. Dasselbe gilt bei der Anerkennung von Kursen, die Mannheimer Pflichtveranstaltungen ersetzen sollen. Diese Äquivalenz muss gesondert geprüft werden. Bitte richten Sie entsprechende Anfragen ebenfalls an Frau Dr. Cischinsky. Die Anerkennung im Grundlagenbereich erfolgt dann mit den in Mannheim vorgesehenen ECTS. 

Wollen Sie im Ausland belegte Veranstaltungen im Rahmen eines Beifachs anerkennen lassen, so müssen Sie sich die Gleichwertigkeit bzw. die Anerkennbarkeit vom zuständigen Professor/Dozenten der Fakultät bestätigen lassen, die das Beifach anbietet. Die Anerkennung von Beifachveranstaltungen erfolgt mit den in Mannheim vorgesehenen ECTS. Die Regelungen des Beifachs müssen beachtet werden.

Verwenden Sie für die Bestätigung der Anerkennungen bitte dieses Dokument.

Bitte denken Sie vor Ihrem Auslandsaufenhalt auch an:

Nach dem Auslandsaufenthalt

Sie müssen Ihren Antrag auf Anerkennung innerhalb des Semesters stellen, das auf Ihren Auslandsaufenthalt folgt!

Bitte gehen Sie folgerdermaßen vor, um die Anerkennung Ihrer im Ausland erbrachten Leistungen anerkennen zu lassen:

1. Laden Sie das Anerkennungsformular mit der Funktion "speichern unter" herunter und füllen es mit einem Word-Editor aus. Bitte tragen Sie nur diejenigen Kurse ein, die Sie anerkennen lassen wollen. Im Anschluss daran schicken Sie das ausgefüllte Dokument als Word-Datei (nicht als pdf!) an Frau Dr. Christiane Cischinsky.

2. Geben Sie folgende Unterlagen bei Frau Dr. Christiane Cischinsky ab:

  • Offiziellen Notenbescheinigung der Universität (Transcript of Records),
  • Originale des/der Learning Agreement,
  • im Fall der Anerkennung von Beifachkursen: Originale der Learning Agreements der anderen Fakultäten,
  • aktueller Notenauszug der Universität Mannheim,
  • die "Bestätigung über die Einreichung eines Erfahrungsberichts im Akademischen Auslandsamt (zur Vorlage beim Prüfungsamt)" (Nach der Abgabe des Erfahrungsberichts und Prüfung durch das Auslandsamt, können Sie dieses Schreiben aus Mobility Online herunterladen.) (Freemover müssen dieses Schreiben NICHT einzureichen),
  • eventuell vorhandene weitere Unterlagen (z.B. Seminararbeiten) über die abgelegten Prüfungsleistungen der ausländischen Universität.

Wir akzeptieren auch elektronische Transcripts of Records der Partneruniversitäten, wenn diese von einem vertrauenswürdigen, bekannten Absender per E-Mail entweder an das Akademische Auslandsamt oder an Frau Christiane Cischinsky geschickt werden. Wenn das Auslandsamt ein elektronisches Transcript erhält, gibt es einen gestempelten und unterschriebenen Ausdruck an den Expressservice weiter. Sie erhalten dann vom Auslandsamt eine E-Mail mit der Information, dass das betreffende Transcript am Expressservice abgeholen werden kann. Bitte reichen Sie diesen Ausdruck mit Originalstempel und -unterschrift des AAA mit den anderen Unterlagen zur Anerkennung bei Frau Cischinsky ein. Elektronische Transcripts, die nur an Studierende verschickt werden, können wir weiterhin nicht akzeptieren.

Geben Sie bitte in Ihrer E-Mail an Frau Cischinsky auch an, ob Sie Freemover sind oder über ein Universitätsprogramm der Universität Mannheim im Ausland waren.

Wenn alle Unterlagen vorliegen, reichen wir die Unterlagen zur endgültigen Anerkennung an den Prüfungsausschuss weiter.
Bitte beachten Sie, dass Ihre Auslandsanerkennung erst dann bearbeitet werden kann, wenn uns alle Unterlagen vorliegen.


Anerkennung von BWL-Kursen im Wahlpflichtbereich und Kursen in einem Beifach:

Bitte nehmen Sie auf dem Anerkennungsformular für die volkswirtschaftliche Abteilung auch folgende Kurse auf:

  • Kurse, die im Rahmen eines Beifachs anerkannt werden sollen sowie
  • BWL-Kurse, die in den Wahlpflichtbereich des Grundlagenbereichs eingebracht werden sollen.

Geben Sie bei der Anerkennung von BWL-Kursen auf Ihrem Antrag unbedingt an, ob Sie die Anerkennung im Grundlagenbereich (Wahlpflichtbereich) oder im Spezialisierungsbereich wünschen.

Senden Sie das Anerkennugnsformular dann per E-Mail an Frau Cischinsky.

Bitte kopieren Sie sich Ihre Learning Agreements, da wir die Originale einbehalten. Ihr Original-Transcript geben wir nach Abschluss des Anerkennungsverfahrens an das Studienbüro weiter. Sie können es dort abholen.


Notenumrechnung und ECTS-Berechnung

Informationen zur Notenumrechung finden Sie in der entsprechenden Ilias-Gruppe des Prüfungsausschusses BWL. Die dort angegebenen Tabellen gelten uniweit.

Sollte es für das Notenschema Ihrer Gasthochschule noch keine passende Tabelle geben, informieren Sie bitte Frau Cischinsky. Oftmals passt eine Tabelle aus einer anderen Übersicht, die dann entsprechend verwendet wird.

Erläuterungen zur ECTS-Berechnung: Leitfaden, Umrechnungsfaktoren

Sollte es für Ihre Gastuniversität noch keine Umrechnungsfaktor geben, senden Sie bitte folgende Informationen an Frau Cischinsky:

  • Anzahl der Kreditpunkte, die Studierende der Gastuniversität im betreffenden Studiengang bis zum Studienabschluss erwerben müssen.
  • Anzahl der für diesen Studiengang vorgesehenen Studienjahre.
  • Links zu den Internetseiten, denen diese Informationen zu entnehmen sind.

14.12.2016 Created by C. Cischinsky


      Impressum