Deutsch | Englisch  | drucken


Informationen für das Beifach Betriebswirtschaftslehre im Bachelorstudiengang Volkswirtschaftslehre (Studienbeginn ab 2016)

 

Bitte beachten Sie, dass Sie gemäß der Spezifischen Anlage 1 im Spezialisierungsbereich - sofern Sie nicht das Beifach Mathematik studieren - entweder die Veranstaltung "Internationale Ökonomik" oder eine oder ggf. mehrere betriebswirtschaftliche Veranstaltung(en) im Umfang von mindestens 6 ECTS-Punkten belegen müssen. Für den Mindestumfang ist in der Regel keine gesonderte Genehmigung erforderlich (siehe unten). Sofern Sie an dieser Stelle BWL wählen, handelt es sich formal um das Beifach BWL (das als solches aber nicht im Zeugnis ausgewiesen wird, siehe diese allgemeinen Hinweise).

Studierende können im Bereich Betriebswirtschaftslehre eine oder mehrere der betriebswirtschaftlichen Grundlagenveranstaltungen Finanzwirtschaft, Marketing, Internes Rechnungswesen, Grundlagen des externen Rechnungswesens, Produktion und Management (jeweils 6 ECTS-Punkte) belegen. Hier finden Sie Empfehlungen zur Belegung der BWL-Grundlagenveranstaltungen.

Außerdem können im Rahmen der verfügbaren Kapazitäten die für Studierende des Bachelorstudiengangs Volkswirtschaftslehre jeweils freigegebenen Veranstaltungen aus dem Wahlbereich des Bachelorstudiengangs Betriebswirtschaftslehre sowie im Rahmen der verfügbaren Kapazitäten die aus dem Angebot der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre für Studierende des Bachelorstudiengangs Volkswirtschaftslehre jeweils freigegebenen Veranstaltungen für internationale Gaststudierende in das Beifach Betriebswirtschaftslehre eingebracht werden.

Die für Studierende des Bachelorstudiengangs VWL verfügbaren Veranstaltungen im Frühjahrssemester 2017 finden Sie auf der Webseite https://www.bwl.uni-mannheim.de/index.php?id=7477. Die Veranstaltungen LAW... sowie die Veranstaltungen der Rubrik "IBEA-Programm" sind für VWL-Studierende nicht wählbar. Es gelten besondere Regelungen für die Anmeldung (s. u.).

Im Herbstsemester 2017 stehen in diesem Bereich die folgenden Veranstaltungen zur Verfügung:

ACC 351 International Accounting
ACC 352 Security Valuation & Financial Statement Analysis
TAX 352 Taxation of Multinational Firms
FIN 355 Behavioral Finance
FIN 357 Corporate Valuation
FIN 365 Risk Management and Financial Institutions
MAN/FIN 364 Environmental Finance 
MAN 352 Human Resources Management
MAN 355 Business Model Innovation and Transformation
MAN 358 Strategy and Sustainability

Weitere Kursinformationen finden Sie auf dieser Seite.

Die Veranstaltungen werden Ihnen im Studienplaner sowie in Ihrem Vorlesungsverzeichnis angezeigt. Für Studierende der VWL stehen in jeder Veranstaltung zunächst 15 Plätze zur Verfügung, die über ein Anmelde- und ggf. Losverfahren über das Studierendenportal vergeben werden.

Bitte melden Sie sich im Herbstsemester 2017 über das reguläre Verfahren der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre zu den Kursen an. Dies ist vom 1. bis 7. September möglich. Die Verteilung der 15 Plätze pro Veranstaltung wird zeitnah nach der Anmeldephase erfolgen.

Bei Fragen zur oder Problemen mit der Anmeldung oder Platzvergabe wenden Sie sich bitte an Frau Holschneider, holschneider-at-bwl.uni-mannheim.de.

Das Beifach Betriebswirtschaftslehre kann (inklusive der ganz zu Anfang genannten Option) einen Umfang von 3 (mindestens 6, wenn nicht "Internationale Ökonomik" oder Beifach Mathematik gewählt ist, siehe oben) bis maximal 48 ECTS-Punkten haben.

Sobald der Umfang von 12 ECTS-Punkten für betriebswirtschaftliche Veranstaltungen oder die beratungsfreie Pauschale gem. § 13 der Prüfungsordnung insgesamt überschritten wird, muss für die Meldung zu Prüfungen im Rahmen dieses Beifachs die erforderliche Beratung nach § 13 der Prüfungsordnung abgeschlossen und das Formular im Studienbüro abgegeben sein.

Sind Prüfungen im Rahmen des Beifachs Betriebswirtschaftslehre auch nach der ersten Wiederholungsprüfung nicht bestanden, so wählt der Kandidat ersatzweise andere Veranstaltungen im Rahmen des Spezialisierungsbereichs (ggf. auch aus dem Beifach Betriebswirtschaftslehre).

 

 

01.09.2017     Created by Th. Lindenbauer


      Impressum